test

Mittelschule Niederviehbach
Schulstraße 1
84183 Niederviehbach
Telefon: 08702 92457-0
sekr@hs-niederviehbach.de

Marie Stockinger aus der Klasse 6a gewinnt den Vorlesewettbewerb


Marie Stockinger ist die Siegerin des Schulentscheids an der Mittelschule in Niederviehbach . Sie setzte sich im 63. Vorlesewett-bewerb gegen ihre Mitschüler*innen durch. Damit qualifiziert sie sich für die nächste Runde des Wettbewerbs – den Landkreisentscheid, welcher Ende Januar 2022 startet.

Mit Engagement und Lesefreude übten die Schüler*innen der Klassen 6a mit ihrem Klassenlehrer Manuel Gangl auch in diesem Jahr fleißig, um vorbereitet und möglichst gelassen anzutreten. Bei wem sitzen die Betonungen am besten? Wer zieht die Zuhörer*innen am stärksten in den Bann? Marie Stockinger gelang es im entscheidenden Moment besonders gut, den Protagonist*innen ihres Lieblingstexts eine lebendige Stimme zu verleihen. Sie überzeugte in der ersten Runde mit einen Ausschnitt aus Harry Potter und dem Stein der Weisen und schaffte es auch in der 2. Runde einen ihr fremden Text gekonnt vorzutragen.

Der Jury, bestehend aus Bürgermeister Hans Birkner, Elisabeth Winter als Vertreterin des Elternbeirates, Kathrin Hackl als Mitarbeiterin der Gemeindebücherei und Agnes Achatz, Sozialpädagogin an der Schule, fiel es nicht leicht eine Entscheidung zu treffen. Vier Schüler*innen landeten in der Endrunde und lasen vor.

Die Rektorin Uta Kager überreichte am Ende zusammen mit dem Klassenlehrer Manuel Gangl jedem Teilnehmer ein Buchgeschenk und wünschte begeistertes Weiterlesen und Eintauchen in neue Welten.

Bundesweit nehmen jährlich rund 600.000 Schüler*innen der 6. Klassen am Vorlesewettbewerb teil. Er ist der größte und traditionsreichste Schülerwettbewerb Deutschlands und steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten.


 

 

zurück

Termine

<August 2022>
MODIMIDOFRSASO
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Unser Schulmotto

"Wir wollen eine Schule sein, in der Wissen und Werte in einer angenehmen Atmosphäre für alle Beteiligten nachhaltig vermittelt werden."